rund ums schreiben

 

 

Als Autor zu den Buchmessen in Frankfurt und Leipzig

Die großen Buchmessen in Frankfurt und Leipzig ziehen alljährlich Fachbesucher und Interessierte gleichermaßen in ihren Bann. Während Verleger und Lektoren, Literaturagenten und Buchhändler Kontakte pflegen und zukünftige Geschäfte vorbereiten, sich über Trends austauschen und PR betreiben, fühlt sich manch ein Autor, der (noch) nicht zu einer Lesung geladen wurde, eher verloren. Was genau haben die Buchmessen Ihnen als Autor zu bieten? Und für wen lohnt sich der Besuch oder eine aktive Teilnahme?


Termine und Organisation der Buchmessen in Leipzig und Frankfurt
Andere Autoren oder eigene Leser treffen, das eigene Buch ausgestellt sehen, sich einige Tage lang mal ausschließlich mit dem befassen, was die Buchbranche ausmacht – man sollte erwarten, dass dies keinen Autor aus Leidenschaft unberührt lässt. Beide Buchmessen dienen allerdings nicht als Verkaufsmessen – hier geht es ganz um die Präsentation, den Informationsaustausch und um die Vernetzung innerhalb der Branche.

buchmessenDie Leipziger Buchmesse findet jeweils im Frühjahr statt. Die Messe ist an allen Tagen für Fach- und Privatbesucher geöffnet. Allerdings sind nicht alle Veranstaltungen jedem zugänglich, die Teilnahme an Seminaren und Diskussionen ist vielfach dem Fachpublikum vorbehalten. Wer als Fachvertreter teilnehmen möchte, muss sich vorab als solcher registrieren und einen Akkreditierungsnachweis vorlegen.

Die Frankfurter Buchmesse findet stets im Herbst statt und ist nur am Wochenende für Privatbesucher zugänglich. Die Frankfurter Buchmesse ist die weltweit größte Buchmesse und auch hier lockt ein buntes und vielfältiges Rahmenprogramm, dessen Inhalte nicht nur den Printbereich, sondern auch alle Formen elektronischer Veröffentlichungen abdecken. Darüber hinaus werden zahlreiche wichtige Preise verliehen – vom Jugendliteraturpreis über den Preis für die beste Literaturverfilmung, Illustratoren- und Cartoon-Preise bis hin zum Friedenspreis des deutschen Buchhandels.


Wie können Autoren von der Teilnahme an einer Buchmesse profitieren?
Der direkte Verkauf von Büchern an Endabnehmer ist auf beiden Buchmessen ausgeschlossen. Dennoch kann es gerade für neue Autoren sinnvoll sein, die Buchmesse zur Selbstvermarktung zu nutzen. Self-Publisher haben beispielsweise die Möglichkeit, sich auf der Frankfurter Buchmesse an einem eigenen Stand zu präsentieren und Lesungen zu organisieren.

Abgeraten wird neuen/jungen Autoren allerdings davon, das aktuelle Manuskript mitzubringen, um es bei erstbester Gelegenheit einem Verlagsvertreter zu übergeben. Stattdessen sollten sie die Gelegenheit nutzen, sich mit den verschiedenen Verlagsprogrammen vertraut zu machen, neue Kontakte zu knüpfen und Kontakte aus den sozialen Netzwerken zu pflegen.

In Leipzig wird das Projekt „Autoren-Gemeinschaftspräsentation“ durchgeführt. Angemeldete Self-Publisher können sich und ihre Werke präsentieren und daraus auf einer speziell ihnen vorbehaltenen Leseinsel vortragen. Neulinge haben zudem die Möglichkeit, an Seminaren teilzunehmen, in denen Bestseller-Autoren über ihre Erfahrungen berichten und Tipps geben. Junge Autoren können sich vorab für ein besonderes Speeddating bewerben. Unter dem Motto „Meet and Greet“ erhalten ausgewählte Autoren Gelegenheit, Verlagslektoren ihr aktuelles Buchprojekt vorzustellen.


Chancen und Alternativen

Auch wenn die großen Buchmessen keine Möglichkeit bieten, die eigenen Werke direkt zu verkaufen, bieten sie also speziell jungen und unbekannten Autoren vielfältige Möglichkeiten, sich einem interessierten Fachpublikum sowie ihrer eigentlichen Zielgruppen, den Lesern, vorzustellen. Wer den großen Rummel meiden möchte oder ein spezielles Publikum sucht, kann dies auf vielen weiteren Fachveranstaltungen tun – beispielsweise im Rahmen der didacta, auf der Literaturmesse in Nürnberg, während der Mainzer Minipressen-Messe oder auf der Oldenburger Kinder- und Jugendliteraturmesse.

 

Melden Sie sich ohne Risiko bei der Akademie Modernes Schreiben an, einer der renommiertesten Schreibschulen im deutschsprachigen Raum. Inhabergeführt und persönlich.



kreative schreibtipps

Ablauf Online-Fernstudium

kreative schreibtipps

Schreibtipps

kreative schreibtipps

FAQ - Häufige Fragen

jetzt anmelden

teilnehmer06.png

ZFULogo2013 Transparent

Unsere Onlineseminare sind bei der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) registriert.

Mehr erfahren ...

 teilnehmerbereich